Sonntag, 2. Juli 2017

Sunday Mail



|Gesehen| den absolut zu empfehlenden Kinofilm Wonder Woman. Er spielt im ersten Weltkrieg, was eine schöne Abwechslung zu den zig anderen Helden-Epen darstellt. Dann ist der Held eine Frau, was wohl die beste Abwechslung ist. Es ist eine Comicverfilmung, die einen relativ kleinen Anteil an Gewalt zugunsten von intelligenten Dialogen und komplexen Handlungsverläufen hat. Ich halte es nicht für Zufall, dass dieser Film in dieser dritten Welle des Feminismus erscheint, denn es braucht doch jeder Kampf für das Gute Vorbilder. Sehr sehenswert!





|Gehört| Ich war das erste Mal auf einer richtigen Salsa-Party, was wunderschön war. Besonders ging die Post bei DEM Sommerhit 2017 ab: Despacito von Luis Fonsi und Daddy Yankee. Der Text ist extrem schlüpfig, hier ist eine deutsche Übersetzung.





|Gelesen| Dank Kindle Prime Anziehungskraft von Guido Maria Kretschmer (nette Unterhaltung, aber lieber nicht kaufen) und Isch geh Schulhof von Phillip Möller (sehr unterhaltsam, aber manchmal zu platt).



|Getan| Meine Familie über das Wochenende besucht. Hier habe ich mehr Ruhe als zuhause.



|Gefreut| Meine Professoren waren angetan von meiner Idee zu meiner Abschlussarbeit. Sie haben es mir nicht ausgeredet, sondern mir Tipps gegeben, wie ich an Infos und Material komme. Hoffentlich klappt das!



|Geärgert| Ich habe seit zwei Semestern Baugeschichte in der Uni belegt, weil ich mir davon erhoffe, die moderne Architektur besser zu verstehen. Eine Woche vor Ende der Vorlesungen sind wir aber erst im Historismus. Nächste Woche bleiben nun also noch neunzig Minuten, um das komplexeste Jahrhundert von allen zu thematisieren. Das ist schade, aber ich habe in dem Jahr trotzdem viel gelernt, vor allem über die Architektur der Griechen und Römer - auch nett :)



|Gekauft| Nix



|Geklickt| Die Sache mit der Autowaschanlage... von Alice von Alice in Astonishland, Outfit-Must-Haves - Fashion perfekt kombinieren, stylish aussehen von Anna von LoveTheCosmetics und Warum ich fett geworden bin. von Mirella von mirellativegal



|Kommende Woche| Schreibe ich eine Klausur in Glasbau - drückt mir die Daumen!



Ich wünsche eine tolle kommende Woche!

Sonntag, 25. Juni 2017

Sunday Mail



|Gesehen| Prison Break, How I Met Your Mother. Dabei möchte ich unbedingt Wonder Woman im Kino sehen!

 


|Gehört| Die Band von Klaas Heufer-Umlauf Gloria, die solide Rock-Musik spielt



|Gelesen| Amazon-Prime-Kunden können jetzt auch viele e-Books gratis lesen. Ich habe Harper's Bazaar und Glamour gelesen. Amazon Prime Reading



|Gefeiert| das bestandene Abitur meines kleinen Bruders auf einem gelungenen Abiball. Trotz der Wärme in der Turnhalle war die Tanzfläche voll :)



|Gebloggt| meine Meinung zu Inglourious Basterds: [Film-Favoriten] Inglourious Basterds

 


|Getan| viel für zukünftige Blogposts fotografiert



|Geärgert| über mein Handy, welches seit Wochen rumzickt. Es ließ sich manchmal einfach nicht aus dem Standy-by-Modus herausholen. Jetzt habe ich das Problem behoben, indem ich es geupdatet und anschließend resettet habe. Was für grandioses Denglisch!



|Gekauft| Ein Somerkleid bei H&M

14,99



|Geklickt| Welcher Bikini passt zu welcher Figur? von Neele Hofmann von Just A Few Things



|Top der Woche| Eiscreme von der Eisdiele <3



|Flop der Woche| Wegen einer super schlechten Busverbindung, bei der ich exakt eine Stunde in der Pampa auf den nächsten Bus hätte warten müssen, weshalb ich beschloss zu laufen, habe ich mir einen schlimmen Sonnenbrand auf den Schultern eingefangen. Ich hatte keine Sonnencreme dabei (weil das Laufen eben nicht engeplant war) und der Wind hat auch so schön zart über meine Haut geweht, dass ich die intensive Sonneneinstrahlung gar nicht bemerkt habe. Jetzt habe ich meine Haut mit Bepanthen eingecremt und hoffe, dass sie sich schnell wieder beruht. Was habt ihr für Tipps bei Sonnenbrand?



|Kommende Woche| wird sehr interessant. Erstens gehe ich mit meinem Salsa-Kurs das erste Mal in einen Club, um das Gelernte unter realen Bedingungen anzuwenden. Ich freue mich unheimlich darauf! Zweitens bespreche ich mit meinen Professoren mein Thema und den Zeitraum meiner Master-Thesis, die ich noch in diesem Sommer beginnen will. Drittens findet als Wochenabschluss ein großes Volksfest bei uns statt, auf dem ich immer Riesenrad fahre und Zuckerwatte esse. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann mir auf Instagram folgen. Ich heiße dort sv.njalov.s



Habt ein schönes Wochenende!

Mittwoch, 21. Juni 2017

[Film-Favoriten] Inglourious Basterds

 
Jahr: 2009
Land: USA und Deutschland
Regie: Quentin Tarantino (Pulp Fiction, Kill Bill)
Schauspieler: Brad Pitt (Der seltsame Fall des Benjamin Button, Mr. & Mrs. Smith), Mélanie Laurent (Nachtzug nach Lissabon), Christoph Waltz (Django Unchained), Diane Kruger (Troja)
Musik: Paul Aulicino
Preise: Oscar (Bester Nebendarsteller, 7 weitere Nominierungen) und BAFTA (Bester Nebendarsteller)

Worum geht es?

1941, Paris ist von Nazis besetzt. Aldo Raine, ein britischer Lieutenant, und seine Einheit, die nur aus jüdischen Soldaten besteht und die auf Vergeltung aus ist, kämpfen als unabhägiger Trupp gegen die Besatzer. Ihr Markenzeichen ist das Einritzen von Hakenkreuzen auf der Stirn, um ihre am Leben gelassenen Opfer für immer als Nazis zu brandmarken.
Shoshanna Dreyfus, eine Jüdin, führt unter falschem Namen ein Kino in Paris. Durch einen Zufall wird die Premiere eines Propaganda-Films in ihr Kino verlegt. Neben vielen hohen Nazis soll sogar Hitler persönlich kommen. Sowohl Shoshanna Dreryfus als auch Aldo Raine planen deswegen ein Mordkomplott, aber Hans Landa, ein deutscher SS-Standartenführer, der Shoshanna verfolgt, ist ihnen dicht auf den Fersen.

Welche Bedeutung hat der Film für mich?

Filme, die während Kriegen spielen, gegenüber bin ich abgeneigt, weil hier meist viel platte Charaktere und viel Gewalt gezeigt wird - beides Elemente, auf die ich nach Möglichkeit verzichte. Inglourious Basterds ist anders. Der Film versucht gar nicht, sich an historische Gegebenheiten zu halten, sondern kreiert eine völlig neue Story mit sehr speziellen, perfekt ausgearbeiteten Figuren. Die Dialoge sind grandios, weil sie Botschaften auf vielen Ebenen vermitteln. Die Kostüme, die Kamera und die Musik machen Spaß, dazu kommt eine fantastische Cast (Diane Kruger!) und tolle Sets. Die Gewalt spielt trotzdem eine Rolle; sie ist recht derbe, aber auszuhalten.
Ich schaue nicht gerne Actionfilme, aber dieser hier ist die Ausnahme. Wer einen intelligenten Actionfilm sucht, bei dem das Ende nicht nach zehn Minuten vorhersehbar ist, sollte sich Inglourious Basterds unbedingt anschauen.

Was passt dazu?

Die Handlung entwickelt sich schnell (und ich hatte meine Probleme, mir die ganzen Namen zu merken) und es wäre schade, wenn ihr auch nur einen Moment davon verpasst. Deswegen die Chips oder das Popcorn schon griffbereit platzieren - aber nicht so laut rascheln, dass ihr die Dialoge nicht versteht. Ihr werdet sowieso nicht viel zum Essen kommen, weil der Film euch bis zum Ende fesseln wird.

Trailer




Zu allen Teilen der Film-Favoriten kommt ihr hier.

Sonntag, 18. Juni 2017

Sunday Mail

Immer wieder sonntags...


|Gesehen| I love Dick auf Amazon Prime; über das zugehörige Buch wird viel diskutiert, die Serie ist spannend, interessant und - entsprechend der Vorlage - etwas unkonventionell.





|Gelesen| View



|Gegessen| Selbstgemachten Erdbeerkuchen



|Getan| auf dem Hessentag in Rüsselsheim gewesen und anschließend am Mainufer entspannt - es waren über 30° C!



|Gefeiert| Meine Geschwister und ich haben unsere Mama anlässlich ihres Geburtstags in den Palmengarten zum Rosen- und Lichterfest eingeladen - es war ein sehr schöner Tag. Der Garten ist aber jeden Tag einen Besuch wert. Die Ananas ist ungefähr so groß wie mein Daumen 😊

Sunday Mail lallaneza
 


|Gekauft| Zwei Teak-Holz-Stühle auf Shpock für unsere neue Terrasse.

Sunday Mail lallaneza
 


|Geklickt| Männlichkeit in der Krise von Julian Dörr, SZ, Augen lasern lassen mit der SMILE-Methode von Karin, Innen & Außen



|Top der Woche| Wir trinken eigentlich Leitungswasser, das wir mit SodaStream aufsprudeln, weil uns das besser schmeckt, leichter und günstiger erhältlich ist und niemals ausgeht. Für unterwegs sind die großen Flaschen aber unpraktisch, vor allem, wenn wir sie auch leer herumtragen müssen. Daher haben wir uns für unterwegs kleine Wasserflaschen Gerolsteiner geholt, die in jede Tasche passen und wir auch unterwegs in jedem Laden abgeben können, wenn wir das Wasser ausgetrunken haben - gerade jetzt im Sommer super praktisch! Wir haben uns übrigens für Gerolsteiner entschieden, weil es zu den Wassern mit den höchsten Mineralisierungen gehört - fast so gut wie Leitungswasser.

Sunday Mail lallaneza
3,54




|Flop der Woche| Ich hatte über den Kauf der Abfluss-Fee berichtet und dass der Stopfen nicht wie geplant in die Badewanne gepasst hatte und ich ihn stattdessen im Waschbecken verwende.
Leider funktioniert er dort kein bisschen als Haarsieb. In der gesamten Zeit ist dort nicht ein einziges Haar hängen geblieben! Die Höhe ist aber, dass der enthaltene Seifen-Duftstein bereits nach zwei Wochen komplett weggespült ist! Mal abgesehen, dass ich ich zu keinem Zeitpunkt einen Duft wahrnehmen konnte, kosten vier Ersatz-Duftsteine 4,95! Das macht auf ein Jahr hochgerechnet einfach mal dreißig Euro für nichts. Ich kann das Teil also wirklich nicht empfehlen. Investiert stattdessen lieber in ein übliches Haarsieb.

Sunday Mail lallaneza
9,95



|Kommende Woche| wird es heiß - sehr heiß! Wetter.com meldet bis zu 39° C! Der Abiball meines Bruders findet in einer Turnhalle statt - mal sehen, ob es sich dort trotzdem gut aushalten lässt.



Einen schönen sonnigen Sonntag!

Freitag, 16. Juni 2017

[Film-Favoriten] Bonnie und Clyde

 
Jahr:1967
Land: USA
Regie: Arthur Penn
Schauspieler: Faye Dunaway und Warren Beatty
Musik: Charles Strouse
Preise: Oscar (Beste Nebendarstellerin, Beste Kamera, 8 weitere Nominierungen) und BAFTA (Bester Nachwuchsdarsteller)

Worum geht es?

Texas, 1930er Jahre. Bonnie Parker erwischt Clyde Barrow dabei, wie er versucht ein Auto zu klauen. Er lädt sie daraufhin zu einem Drink ein und erzählt ihr, dass er ein Bankräuber sei. Nachdem er auf ihren Wunsch ein Geschäft überfallen hat, schließt sie sich ihm an und sie klauen Autos und überfallen gemeinsam Banken.
Ihre Gruppe wächst und nach weiteren Überfällen wird die Polizei auf sie aufmerksam. Ein Texas-Ranger, der die Bande verfolgt, wird von Clyde überwältigt, von der Gruppe fotografiert und schließlich gefesselt in einem Boot auf einem See ausgesetzt. Das Paar streitet sich häufig, aber sie vertragen sich immer wieder. Die Verfolgungsjagden werden wilder und fordern immer mehr Opfer, bis - ja bis...

Welche Bedeutung hat der Film für mich?

Lange bevor ich Bonnie und Clyde das erste Mal gesehen habe (was noch gar nicht so lange her ist), kannte ich den Ausdruck: Wie Bonnie und Clyde“. Die Geschichte von dem Gangsterpaar wird auf einer großen Bandbreite rezipiert, von den Toten Hosen, über Eminem, Serge Gainsbourg, Beyoncé bis hin zu Bushido und das sind nur die Musiker!
Bonnie und Clyde gab es wirklich (Bonnie und Clyde) und die Verfilmung 1967 hat das Paar glorifiziert und seitdem sind sie Kult. Sie sind eine Metapher für "Wir gegen den Rest der Welt", weil sie, obwohl sie eindeutig Straftaten begehen und sogar morden, sehr jung und gefühlvoll dabei sind und ihnen so die Sympathien der Zuschauer zufliegen. Und wer kennt dieses Gefühl nicht: Genau zu wissen, dass etwas falsch ist, aber es durchzuziehen, weil einem mit diesem tollen Menschen an der Seite doch gar nichts passieren kann?
Der Film gehört mit The Graduate zu den beiden großen Filmen der Epoche des New Hollywood, was sich auch in den Nominierungen für die Oscars und die Golden Globes in allen wichtigen Kategorien zeigt, und gehört bis heute zu den Meilensteinen der Filmgeschichte.

Was passt dazu?

Trotz modischem 70er-Jahre-Einschlag ist der Film im Umgang sehr flexibel. Ob ihr ihn alleine, mit Freunden, mit den Eltern oder eurem Partner anseht, bleibt euch überlassen, denn es gibt kaum peinliche Momente. Der Film feiert stattdessen die Coolness des Duos und genau so cool werdet ihr euch fühlen. Stellt euch also lieber ein kühles Getränk und was zum Snacken wie Chips oder Popcorn bereit. Der Film ist Kino pur!

Trailer



Zu allen Teilen der Film-Favoriten kommt ihr hier.

Sonntag, 11. Juni 2017

Sunday Mail



|Gesehen| Prison Break, How I Met Your Mother



|Gehört| Nelly Furtados Punk-Hop, wie sie ihre Musik auf dem Album Loose selbst beschreibt. Es war die Phase mit Timbaland.





|Gelesen| Ich lese aktuell City on Fire, ein richtiger Wälzer mit eintausend Seiten.

25,00




|Getan| Viele Löcher in Wände gebohrt, dank meinem zuverlässigen Ortungsgerät für Stromkabel und Wasserleitungen gar kein Problem mehr (und das ist kein Sponsoring, denn das habe ich noch nie gemacht und werde es auch nicht tun! Es ist wirklich nur ein tolles Teil).



|Gefreut| über nette Abende mit Freunden. Deswegen liebe ich den Sommer!



|Gekauft| Feenland-Badezusatz von Tetesept. MIT GLITZER!

0,95



|Geklickt| Würdest du dein Happy-End erkennen? von Anna (Anna E) und Boho-Frisur von Anna (LoveTheCosmetics)



|Top der Woche| Hab ich früher gerne verwendet und bin jetzt wieder begeistert davon: Nosestrips. An der Nase habe ich immer Hautschüppchen, die ich nur mit den Streifen wegkriege. Außerdem sieht das Make-Up besser aus, weil die Teile auch die Härchen auf der Nase entfernen - es kann kein Puder mehr dran hängen bleiben! Und Zeug aus den Poren holen sie natürlich auch noch.

2,55



|Flop der Woche| dieses Deo, das ich schon einmal als Top-Produkt vorgestellt habe: Dove original 0%. Es ist von der Wirkung her okay, aber mir aktuell einfach zu pudrig und ich habe den Geruch über. Vielleicht hole ich es mir im Winter wieder. Zur Zeit benutze ich wieder den Klassiker von CD, denn der kühlt schön beim Aufsprühen.

1,75


|Kommende Woche| Besuche ich einen Vortrag über Engineering Art und werde den Palmengarten in Frankfurt anlässlich des alljährlichen Rosen- und Lichterfests besuchen.



Ich wünsche euch einen tollen Start in die kurze Woche!

Sonntag, 4. Juni 2017

Sunday Mail





|Gesehen| Born To Be Blue, eine Biografie über den Jazz-Musiker Chet Baker





|Gehört| Lana del Rey hat in der letzten Zeit drei Singles veröffentlicht, die alle auf dem neuen, 2017 erscheinenden Album Lust for Life enthalten sein werden. Den Song Love höre ich sehr gerne:





|Gegessen| Schokopizza von Dr. Oetker - hat natürlich nichts mit einer Pizza zu tun, sondern eher mit einem Schokokuchen. Dafür finde ich sie lecker und würde sie auch noch einmal essen.

2,69



|Getan| Baugeschichte-Vorlesung mal anders - unser Prof gab uns eine persönliche Führung über die Darmstädter Mathildenhöhe. Außerdem habe ich Evita im Theater gesehen.



|Gebloggt| Dank dem Umzug letzte Woche gleicht unsere neue Wohnung einem IKEA-Lager. Mein Arbeitsplatzt ist noch nicht aufgebaut, weshalb ich aktuell nichts außer der Sunday Mail produzieren kann. Das sollte sich aber demnächst bessern und Ideen habe ich schon im Kopf, stay tuned!



|Gefreut| über Telefon und Internet. Wir sind seit Jahren bei Vodafone und zufrieden.



|Geärgert| Darüber, dass ich die letzten, überteuerten Erdbeeren kaufen musste, von denen gut die Hälfte wegen Schimmel direkt auf den Müll kam.



|Gekauft| Seit wir eine Badewanne haben, bade ich sehr gerne und habe dafür Badezusatz gekauft.

0,95




|Top der Woche| Ein Retter im Umzugschaos und auf Reisen: Das Kompakt-Puder von L'Oréal Paris. Es hat neben dem Puder einen Spiegel und einen Schwamm, mit dem man sich gut zwischendurch das Gesicht abtupfen kann. Leider ist es wohl aus dem Sortiment gegangen, aber die Puder von L'Oréal werden alle so sein.

6,45


|Flop der Woche| Puderpinsel von Primark - hat sich toll angefühlt, aber leider nach Plastik gerochen und war nach ein paar mal benutzen sehr rau.



|Kommende Woche| der morgige Tag ist noch ein Feiertag, die Woche startet somit eigentlich erst am Dienstag mit einem Arzttermin. Diese Woche wird außerdem unser Trockner geliefert, nach dem ich mich schon sehne - endlich kann ich (theoretisch) am Fließband Wäsche waschen!



Einen schönen Pfingstsonntag!