Sonntag, 29. November 2015

Immer wieder sonntags...

|Gesehen| die Sendung mit der Maus

|Gelesen| die Prüfungsordnung meiner Uni

|Gehört| Do they Know it's Christmas von Band Aid



|Getan| Unseren Adventskranz geschmückt



|Gegessen| Dorade

Ein von @silas.m_kay gepostetes Foto am

|Getrunken| leckeren Punsch auf dem Weihnachtsmarkt und Chai-Tee von Mesßmer

|Gedacht| dass sich der Blog von Blonde Salad ganz schön verändert hat, seit ich ihn entabonniert hatte. Es geht weniger um Chiara selbst, sondern mehr um richtige Inhalte. Daher gebe ich ihm jetzt wieder eine Chance.

http://www.theblondesalad.com/2015/11/celebrity-engagement-rings-heres-the-most-beautiful-ones.html


|Gefreut| über die dicken Schneeflocken am Samstagmorgen. Natürlich ist bei +3 °C nichts liegen geblieben.

|Gelacht| als ich gesehen habe, dass jemand  die Weihnachtsspaß-mit-Mickey-und-Donald-DVD von meinem Wunschzettel gekauft hat. Ich liebe diese DVD mit ihren wunderschönen Kurzfilmen und da ich vor einiger Zeit von zu Hause ausgezogen bin, muss ich die unbedingt selbst besitzen. Ich hoffe, ich bekomme sie zum Nikolaus, damit ich genügend Zeit habe, um sie so oft ich möchte anzusehen...



|Geärgert| über nichts.

|Gekauft| 24 Kleinigkeiten für den Adventskalender, den ich meinem Liebsten bastel. Wenn alles fertig ist, werde ich ihn euch zeigen.

|Geklickt| dieses Geschenk für meinen kleinen Bruder: Newton-Spiegelteleskop

Donnerstag, 26. November 2015

[Magazines] Elle

Elle - neben der Vogue DAS Modemagazin überhaupt! Ich habe es mir zum ersten Mal gekauft, weil es von vielen sehr geliebt wird und ich auf der Suche nach einem Heft bin, was ich jedes Mal, wenn es erscheint, kaufen kann ohne dass ich vorher das Cover studieren muss und es trotzdem nie bereue, weil's halt eben einfach gut ist!

Wie gut ist also Elle?


Das Cover ist dieses Mal wirklich schön: ein silber-metallischer Schriftzug zu einem in Weiß- und Grautönen gehaltenen Motiv.

Facts


6,00  €
erscheint monatlich
285 Seiten
Davon 33 % Werbeseiten; insgesamt 95 Seiten voller Werbung! Wegen der vielen Seiten auf Karton lässt sich die Zeitschrift auch leider schlecht blättern.

Dieses Mal gab es noch eine Beilage mit Geschenkideen für Weihnachten. Da ich hier aber eine typische Ausgabe rezensieren möchte, bleibt sie außen vor.

Kategorien


Shopping & Trends

 


 Zu Beginn erwarten den Leser wie bei den meisten Zeitschriften eine Reihe an Shoppingtipps, vor allem Kleidung und Schmuck. Präsentiert wird eine Vielzahl von Orten, an denen es zur Adventszeit besonders schön ist, wie der Spreewald oder Skifahren bei Schloss Neuschwanstein. Passend dazu haben die Redakteure eine ganze Seite voller Wanderstiefel von 100 bis 1850 Euro zusammengestellt.


Kultur & Menschen

 


 Hier geht es dieses Mal um Emma Stone und Michael Fassbender und die Bilder sind sehr schön. Leider keine Interviews, sondern Biografien als Fließtext. Und wenn Emma Stone ganz groß zitiert wird mit: "Eine andere Haarfarbe ändert dein Leben", könnte ich heulen, weil es sie total nervt, dass Schauspielerinnen anders als ihre männlichen Kollegen ständig auf ihre Haare angesprochen werden und sie das daher so bestimmt nicht gesagt hat!

Außerdem gibt es noch Empfehlungen für Weihnachtsmusik von besinnlich bis rockig - sowas finde ich immer toll, weil ich mich immer über Musikinspirationen freue und niemals genug CDs mit Weihnachtsmusik haben kann.
Natürlich findet man hier auch die Kino- und Buchempfehlungen.


Stille Nacht

 



Die Stille-Nacht-Rubrik gibt es vermutlich nicht in jeder Elle, aber dafür etwas Vergleichbares. Es gibt nette Deko-Ideen für die besinnlichste Zeit des Jahres, sowohl für die Wohnung als auch für die Frau. Wenn ich an Weihnachten tatsächlich eins der abgebildeten Outfits tragen würde, wäre ich vermutlich unpassend angezogen, aber das ist ja bei jedem anders. Beim gar nicht mal so trivialen X-Mas-Quiz kann man sogar Karten für den Deutschen Filmball gewinnen.


Elle-Redakteure zeigen, was sie zu Weihnachten verschenken. Als Elle-Redakteur muss man sehr gut verdienen; die rosa Tasche für die Mutter kostet 460 Euro und die Apple Watch von Hermès smarte 1450 Euro. Hmm, ja. Gut. Setzt das den ein oder anderen Leser unter Druck, weil er seinen Liebsten nichts für 500 Euro das Stück schenken kann? Ja.

Body & Beauty

 


In Body & Beauty werden ein paar Looks geschminkt, ein paar Produkte vorgestellt und erklärt, was Pflanzenöl ist. Außerdem gibt es einen Bericht über den Besuch bei Jean-Claude Ellena, dem Parfümeur bei Hermès, und da ich un Jardin sur le Nil, seit ich es das erste Mal gerochen habe, liebe, weil es so fruchtig frisch riecht und so lang anhält, dass ich es abends noch wahrnehme, habe ich mich sehr über diesen Artikel gefreut.


Mode

 


Dieser Teil ist natürlich - wenn auch nur knapp - mit 29 Seiten der dickste Teil der Elle. Erfreulicherweise werden die drei Modestrecken ohne Werbeseiten präsentiert. Dieses Mal gibt es Dandy-Style, Marrakesch und Neoromatik von H&M, Chloé und Valentino; dazu noch ein paar Seiten mit Uhren und Schmuck von Cartier, Hublot, Patek Phillippe und Rolex.


Living

 

Quelle: Elle Dezember 2015, S. 216
Living ist ein Mix aus reisen (Australien und Davos), kaufen (goldenes Besteck) und basteln (Adventskalender). Es gibt Tipps für das Anrichten von Essen und für die schicksten Hotels, Restaurants und Spas.

Fazit

Elle ist so, wie man sie sich vorstellt: viele wirklich schöne Bilder, wenig Meinung und nach Beenden der Lektüre bleibt ein leeres Gefühl und eine Ahnung, dass man die stolzen sechs Euro lieber in zwei Stücke Torte investiert hätte. Wer das Kleingeld hat und sich für hochpreisige Gegenstände aller Art interessiert, wird die Elle mögen, genauso wie derjenige, der gerne Collagen aus Dolce-&-Gabbana-Anzeigen bastelt.
Ich werde sie mir nicht nachkaufen, weil ich das Gefühl nicht loswerde, dass die Werbekunden, die immerhin knapp hundert Seiten füllen, die Artikel oder zumindest die Themen beeinflussen und die Elle nicht authentisch ist.
Ein Dupe zur Elle ist die Glamour, die einen ähnlichen Inhalt hat, aber weniger als die Hälfte kostet.

Ich gebe ihr 4 von 10 Lesebrillen.




Sonntag, 22. November 2015

Immer wieder sonntags...

|Gesehen| Arielle, die Meerjungfrau
So sähen Disney-Prinzen im echten Leben aus
|Gelesen| dafür war ich leider viel zu beschäftigt, aber Der Fänger im Roggen liegt noch auf meinem Nachttisch und wird bei Gelegenheit weitergelesen.

|Gehört| Dido - No Freedom

No love without freedom
No freedom without love 
 


|Getan| die Spielemesse besucht und fleißig gezockt, aber ein Must-Have-Spiel war leider nicht dabei. Somit habe ich immer noch keine Geschenkidee für meinen Freund...

|Gegessen| frisch gebackenes Brot. Das machen wir schon seit Jahren und es klappt immer. Das Rezept gibt's hier.

|Getrunken| KINDERPUNSCH!

|Gedacht| wie das wohl ist, wenn ein so liebes und wunderbares Haustier plötzlich nicht mehr da sein wird und man wahrscheinlich nicht dabei sein können wird, um es zu beerdigen.

|Gefreut| auf die Feuerzangenbowle, die diese Woche im Audimax gezeigt wird.

|Gelacht| über nichts Bestimmtes...

|Geärgert| dass die Vorweihnachtszeit wieder stressig wird, weil mein Freund so viele Klausuren schreiben muss und daher kaum Zeit für was Schönes hat. Mein Terminkalender ist auch schon so voll, dass ich jeden Abend nach der Arbeit verplant habe.

|Gekauft| Bilderrahmen, für unser neues Paarfoto, die dann jeder unserer lieben Verwandten bekommen wird.

|Geklickt| zufällig diese rassistische Facebookseite. Es ist eine Sache zu sagen, dass sich die DNA bestimmter Bevölkerungsgruppen ähnlicher ist als die zwischen anderen Völkern, eine andere Sache ist es, aus der DNA Eigenschaften der Menschen abzuleiten und ihnen unterschiedliche Wertigkeiten zuzuweisen! Bitte unbedingt melden!!
Und noch etwas Schönes, das ich euch nicht vorenthalten kann: Ich will mit dir zusammen Single sein - eine schöne Liebeserklärung, die sehr modern ist - lieben ohne aufeinanderzusitzen; jemanden haben, aber trotzdem jemand sein.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Sonntag, 15. November 2015

Immer wieder sonntags...

|Gesehen| Dieses Video, dass die Mode des vergangenen Jahrhunderts nicht nur aus Sicht der Modemagazine zeigt, sondern auch aus Sicht der normalen Bevölkerung.




|Gelesen| Der Fänger im Roggen angefangen. Das hatten die Englisch-LKs in der Schule gelesen, ich versuche es mit der deutschen Übersetzung. Bis jetzt liest es sich für Pflichtlektüre recht gut. Und ich habe eben festgestellt, dass Salinger mit Vornamen Jerome heißt. Französische Wurzeln?



|Gehört| Prinz Pi - 100X

Damals an unserer Bushaltestelle
Allein mit meinen Kumpels, Schmutz und Kälte
Was wurde aus "beste Freunde für immer"?
Sind dieselben Leute heute behindert?
Wir waren mal hier, beweist die Wand
Wir haben uns mal auswendig gekannt




|Getan| einen Bilderrahmen (halb) zusammengebaut.

|Gegessen| Kantinenessen, Nudeln mit Bio-Pesto, Ritter Sport gebrannte Mandeln.

|Getrunken| Heiße Schokolade mit einer Bekannten.

|Gedacht| dass die BILD-Zeitung nur nervt mit ihrer ständigen Panikmache.

|Gefreut| dass bald Findet Dori ins Kino kommt:



|Gelacht| über nichts Bestimmtes...

|Geärgert| über Menschen, die andere Menschen ermorden und glauben im Namen Gottes / Allahs / Jahwes zu handeln. Diese Menschen, auch wenn man meint, es seien Ungläubige, waren ein Teil von Gottes Schöpfung. Das ist definitiv kein gottgefälliges Handeln. Heiliger Krieg ist niemals Gottes Wille, sondern Frieden und Liebe.


|Gekauft| Kreppel beim Bäcker für heute Nachmittag und Make-Up bei Rossmann, weil es 20 % Rabatt auf Manhattan gab. Und meine erste Elle-Zeitschrift, weil sie von vielen so geliebt wird.

|Geklickt| Welche Pillen haben ein erhöhtes Thrombose-Risiko? Ein wichtiges Thema, denn wer möchte wirklich aufgrund seines Verhütungsmittels bleibende Schäden riskieren? Zum Glück gibt es noch andere Pillen, mit denen man "nur" ein normal erhöhtes Thrombose-Risiko hat. Ich verstehe daher auch gar nicht, wieso man als Arzt Gesunden ausgerechnet eine dieser dort gelisteten Anti-Baby-Pillen verschreibt.

Mittwoch, 11. November 2015

[Haul] dm


 Ich war bei dm und möchte euch zeigen, was ich gekauft habe. Die meisten Produkte sind Nachkaufprodukte, daher kann ich auch schon was dazu sagen.

Batiste Trockenshampoo



 Ich kaufe Trockenshampoo schon seit Jahren, auch als es noch völlig unbekannt gewesen ist. Damals kaufte ich das Frottee-Trockenshampoo von Swiss-o-Par, was ich auch heute noch gerne nutze. Im Vergleich dazu ist das Trockenshampoo von Batiste sehr viel stärker. Es mattiert stärker, da die Puderpartikel nicht ausgekämmt sondern nur etwas eingeknetet werden und schafft daher auch viel Volumen, was die Haare frischer aussehen lässt, aber sie sich auch so anfühlen lässt, als hätte man Haarspray verwendet. Wenn man mit den Fingern durch die Haare geht, werden die auch braun, genau so wie das Wasser beim Haarewaschen. Es ist auch stark parfümiert. Ich habe das Batiste Trockenshampoo gerne als Notlösung bei mir; wenn nichts anderes mehr hilft. Mein aktuelles ist fast leer, daher habe ich mir wieder eins auf Reserve geholt.

4,95

CD Deo Große Freiheit



Seit ich für mich die Entscheidung getroffen habe, dass ich lieber schwitze als Krebs zu bekommen, verwende ich die Deos von CD. Sie sind sehr zuverlässig und man riecht immer frisch. Mein favorisierter Duft ist Wasserlilie, aber Große Freiheit riecht auch sehr frisch, wie frisch gewaschene Wäsche. Und alle paar Jahre mal eine Abwechlung kann ja nicht schaden, daher durfte es mit.

1,45

Colgate Komplett Zahnpasta


Seit ich keine Whitening-Zahnpastas mehr benutze, kaufe ich sie. Ich habe nach dem Zähneputzen ein frisches Gefühl im Mund und sie enthält Flourid. Sie ist über die Jahre sogar günstiger geworden: Früher hat sie einen Euro gekostet, heute 85 Cent. Passt.

Balea Beauty Effect Hyaluron Booster


Den habe ich das erste Mal gekauft. Insgesamt habe ich so meine Probleme mit Hautcremes, weil sie auch nach Stunden einen Film auf der Haut hinterlassen oder aber austrocknend wirken. Mit Hyaluroncremes habe ich aber gute Erfahrungen gemacht und da Incipedia das Produkt für gut befunden hat und wirklich viel Hyaluron enthalten ist (steht an 3. Stelle) habe ich es gekauft und werde es testen. Leider ist wirklich nicht viel enthalten (10 ml). Ist Hyaluron so teuer oder lässt sich Balea den Hype darum bezahlen?

3,95

Ebelin Mini-Entwirrkünstler




Ich brauchte eine neute Haarbürste und die Tangle Teezer (-Dupes) sind ja seit Jahren sehr beliebt. Also gekauft und schon ausprobiert. Aber ehrlich? Natürlich ziept der Entwirrkünstler trotzdem! Und ob Kunststoffborsten gut für eh schon geschädigte Haare sind, bezweifel ich, aber immerhin konnte ich bis jetzt kein statisches Aufladen der Haare feststellen. Gut ist die Schutzkappe, weil man die Bürste so nicht auf die Borsten stellen muss. Für den Preis werde ich mit in Zukunft aber lieber wieder eine hochwertige Bürste mit Naturborsten holen.

9,95

Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer



Als Mensch mit blasser Haut hat man ja eh immer mit Augenschatten zu kämpfen, da hilft weder viel Trinken, viel Schafen noch eine Augencreme. Die Haut ist einfach sehr transparent und die Adern scheinen durch. Umso wichtiger ist mir ein guter Concealer. Die Liquid Camouflage kaufe ich jetzt schon zum zweiten Mal, ich bin mit ihr sehr zufrieden. Der Concealer ist nicht der heilige Gral und vor allem ist er schnell aufgebraucht, aber die Farbe ist schön hell.
Vielleicht werde ich doch mal den MAC Pro Longwear Concealer testen, auch wenn der so teuer ist. Bei Rhonda macht er auf jeden Fall ein besseres Ergebnis als der Liquid Camouflage Concealer. Für den Alltag aber voll ok.

3,45

Habt ihr Erfahrungen mit den Produkten?

Sonntag, 8. November 2015

Immer wieder sonntags...

|Gesehen| Harry Potter und die Heiligtümer des Todes. Hier gefällt mir das Buch sehr viel besser, weil ich darin viel mehr über Voldemorts Geschichte erfahre als im Film. Und wo ist eigentlich B.Elfe.R geblieben?

|Gelesen| Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel ist ein tolles Buch, was es geschafft hat, mich während des Lesens in Weihnachtsstimmung zu versetzen.

http://www.corneliafunke.com/content/buecher/1/cover_de.png


|Gehört| Adeles Hello. So ganz klar ist mir der Hype nicht. Es ist halt ein typisch schweres, langsames Novemberlied.

|Getan| Eine Vorlage für diesen Wunderschönen Elch mit Photoshop erstellt. Ich werde sie plotten und dann die Umrisse einfach auf die Holzplatte übertragen.

https://www.pinterest.com/pin/258394097347931825/


|Gegessen| Kantinenessen, selbstgemachte Wraps und heute Schnitzel nach Wiener Art

|Getrunken| selbstgemixten Tequila Sunrise, Wasser, Tee

|Gedacht| dass mein Praktikum bereits zur Hälfte um ist

|Gefreut| im Bauhaus auf unsere "Projekte". Es ist schon was Tolles, seine eigene Wohnung zu haben und dort alles nach eigenem Belieben einrichten zu können.

|Gelacht| über den erschrockenen Anblick meines Freundes als ich Aktivkohle im Mund hatte. Vermutlich dachte er im ersten Moment ich bin zum Zombie mutiert :D

|Geärgert| über das schöne Wetter... Scherz!

|Gekauft| bei dm den Mini-Entwirrkünstler von ebelin, ein Dupe zum Tangle Teezer, der mit 10 € immer noch ganz schön teuer ist. Nach ersten Erfahrungen kann ich sagen, dass das Kämmen trotzdem ziept und ob Plastikborsten so gut für Haare sind... nun ja, wir werden sehen...

https://www.dm.de/ebelin-professional-entwirrkuenstler-mini-p4010355111517.html
Außerdem war ich im Bauhaus und habe Latten und Winkel gekauft, um einen Rahmen zu bauen, der für unsere Weltkarte (ca. 1,40 m x 1,00 m) groß genug ist. Für unter 10 € fündig geworden, jetzt muss er nur noch zusammengebaut und das Poster darauf festgenagelt werden...


|Geklickt| Emma Watson interviewt Malala Yousafzai

Mittwoch, 4. November 2015

[Food] original italienische Pizza - ganz schnell


Diese Pizza ist der Wahnsinn! Ein original italienischer dünner Boden mit einer leckeren selbstgemachten Tomatensauce und belegt, wie es dir gefällt. Diese Pizza holt die Sonne Italiens nach Hause und tut der Seele richtig gut.
 
Ich mache gerne Pizza, weil es sie sehr simpel zu machen ist und immer gelingt, aber selbstgemachter Pizzateig braucht leider seine zwei Stunden zum Gehen. Daher habe ich mich hier für einen fertigen Teig entschieden, der das Backen sehr beschleunigt. Aber weil Selbstgemacht auf jeden Fall besser schmeckt, ist hier das ganze Rezept inklusive Pizzateig. Lass es dir schmecken.

Du brauchst für 4 Pizzen

 

Für den Teig

 

 Entweder Fertig-Pizzateig aus dem Supermarkt, wenn's schnell gehen soll

oder
 500 g Mehl
Salz
1 Pck. Trockenhefe oder 1/2 halben Würfel frische Hefe (ein ganzer geht auch ;-))
1 EL Olivenöl

 Für den Belag

 

2 Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
500 g passierte Tomaten
1 TL getrockneter Oregano
Pfeffer
Zucker
2 Kugeln Mozzarella
4 Stängel Basilikum

weiterer Belag nach Belieben

Teig

 

Wenn du einen Fertigteig hast, teile ihn bei Bedarf in einzelne Pizzen ein. Ansonsten kannst du den Schritt überspringen.

Mehl, 10 g Salz, Hefe und ca. 300 ml lauwarmes Wasser mit den Händen oder mit Knethaken verkneten, bis der Teig nicht mehr klebt und die Oberfläche schön glatt ist (frische Hefe zuvor im Wasser lösen). Bei Bedarf Mehl oder Wasser hinzufügen. Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel geben, die so groß ist, dass sich das Teigvolumen verdoppeln kann. Mit einem Tuch zudecken und eine Plastiktüte locker über das Tuch legen, damit der Teig nicht austrocknet. Bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen sichtbar vergrößert hat.
Pizzateig in 4 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen.
Eine große Auflaufform leicht ölen. Die Teigkugeln leicht ölen, hineinlegen und mit einem Deckel oder einer Frischhaltefolie zudecken. Den Teig an einem warmen Ort 45 bis 60 Min. gehen lassen, bis sich sein Volumen fast verdoppelt hat. Geht der Teig zu schnell auf, in den Kühlschrank stellen.
Währenddessen kannst du mit dem Belag beginnen.
Eine Teigkugel auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zuerst mit den Fingerkuppen flach drücken und dann ähnlich wie einen Strudelteig rund ausziehen - so wird der Rand schöner als beim Ausrollen. Den Teig auf ein Backpapier legen.


Belag

 

Für die Tomatensauce Knoblauch schälen und hacken. In einem Topf in 2 EL Olivenöl  2 Min. anschwitzen, Tomaten und Oregano dazugeben. Aufkochen, salzen und pfeffern und bei geringer Hitze 10 Min. köcheln lassen. Immer wieder umrühren , zum Schluss mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und vom Herd nehmen.
Ein Ofenblech oder - noch besser - einen Pizzastein auf der untersten Schiene in den Backofen schieben. Backofen auf 250° oder die höchste Stufe vorheizen.
Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

Die Pizza mit dem Backpapier auf ein Brett oder ein Blech legen. Je 3 bis 4 EL Tomatensauce auf dem Teig verteilen, mit ein paar Mozzarellascheiben belegen und mit ein wenig Olivenöl beträufeln. Die Pizza mit dem Backpapier vom Brett direkt auf das heiße Blech oder den Pizzastein im Ofen ziehen und in 5 bis 8 Min. knusprig braun backen. Währenddessen die nächste Pizza vorbereiten.

Der Käse wirft Blasen
Eine Pizza nach der anderen backen, mit Basilikumblättchen belegen und heiß und knusprig zwischen den Gästen aufteilen - wie in Italien.
Lass es dir schmecken!

Sonntag, 1. November 2015

Immer wieder sonntags...

|Gesehen| Harry Potter und der Gefangene von Askaban

|Gelesen| Es darf gerne ein bisschen mehr sein von Birgit Schrowange. Es macht Spaß es zu lesen.



|Gehört| Vanessa Paradis - Joe Le Taxi und gleich Lust aufs Cha-Cha-Tanzen bekommen bei den Rhytmen

|Getan| Den Geburtstag meiner Schwester gefeiert



 |Gegessen| Selbstgemachte Pizza... hmm! Zum Rezept geht's hier.

 |Getrunken| Tee


|Gedacht| es ist so nebelig heute. Normalerweise kann ich von unserem Fenster bis in die Berge gucken, aber heute sehe ich nicht mal die Häuser der Stadt.

|Gefreut| dass Kinder sich heutzutage noch zu Halloween verkleiden und um die Häuser ziehen



|Gelacht| mit Lars Paulsen

|Geärgert| Da fällt mir nichts ein

|Gekauft| Weihnachts-Geschenkpapier

http://www.fotoparadies.de/fotokalender/wandkalender/a4.html
 |Geklickt| dm Fotoparadies. Meine Geschwister und ich werden unsere Verwandten dieses Jahr mit Fotokalendern überraschen, für die wir schon das ganze Jahr Fotos geschossen haben. Einen Kalender gibt es für ca. 10 € mit einer großen Auswahl an Designs und für das Erstellen habe ich nur einen Nachmittag gebraucht.