Sonntag, 27. März 2016

Immer wieder sonntags...


|Gesehen| Allegiant im Kino. Wer schon Teil eins und zwei der Serie gesehen hat, sollte sich auch Teil drei ansehen, das verändert alles! Bin jetzt wirklich auf den vierten und letzten Teil gespannt.



|Gelesen| zum Lesen bin ich diese Woche leider nicht gekommen. Zu viel musste geplant und erledigt werden.

|Gehört| Lila Wolken von Marteria, Yasha und Miss Platnum. Da ich mit der Bachelorarbeit vorläufig fertig bin, habe ich bessere Laune und geh wieder mehr aus. Dazu passt dieses Lied einfach perfekt.



|Getan| Ostern und eine Taufe gefeiert
 
|Gefreut| Über tolle Momente mit tollen Leuten

|Gelacht| ich hatte viel Spaß mit der Nichte meines Freundes und seiner Cousine. Beide sind noch so klein, aber es ist toll, mit Kindern Zeit zu verbringen. Wie schnell man doch verlernt, wie ein Kind zu denken und zu empfinden!

|Geärgert| darüber, dass es immer noch wettertechnisch nicht Frühling ist.

|Gekauft| Olaplex Nr. 3 bei parfumdreams, weil es dort günstiger ist als bei Amazon, aber trotzdem Originalware. Ich habe es auch schon getestet, weil mein Haar etwas kaputt ist, gerade in den Spitzen, aber eigentlich schon ab Ohrhöhe, weil ich es regelmäßig mit Hitze bearbeite. Ich habe mir aufgrund der vielen positiven Erfahrungsberichte einen merkbareren Effekt versprochen. Meine Haare fühlen sich eigentlich so an wie vorher und sie lassen sich immer noch nicht perfekt durchkämmen. Vielleicht ist meine Haarstruktur ja auch gar nicht so geschädigt, dass ein großer Effekt auftreten kann. Ich werde es weiter verwenden und vielleicht erst nach mehrmaliger Anwendung einen Effekt feststellen.



|Geklickt| Diesen Post von Anna über den Rechtsruck in Deutschland. Ich finde es sehr bemerkenswert, wenn jemand, der sich normalerweise nicht zur Politik äußert, seine Meinung zu einem so kontrovers diskutierten Thema öffentlich kundtut. Das sagt viel über die persönlichen Werte und über die eigenen Ängste aus. Ich bin sehr froh, dass gegen Rechts Kontra gegeben wird!

|Flop der Woche| Toastbrot von REWE, das schon beim Kaufen einen Tag abgelaufen war. Natürlich habe ich es erst zu Hause gemerkt und es daher trotzdem gegessen. Das kann ja mal passieren, dass keine Zeit ist, das auszusortieren, aber ich hätte das von REWE nicht erwartet! Ab jetzt werde ich das jedes Mal kontrollieren und mich gegebenfalls auch beschweren, damit es aus dem Verkauf genommen wird.

|Top der Woche| Waldgeister-Gummibärchen von HARIBO. Sie schmecken nach Waldmeister und Himbeere und sind ohne irgendwelchen Schnickschnack, wie Säure etc. Zudem sind sie auch schön groß, sodass ich immer nur eins nach dem anderen aus der Packung hole.



Ich wünsche euch eine tolle, neue Woche!

Mittwoch, 23. März 2016

[Haul] Kleidershopping bei H&M


Ich habe bei H&M bestellt und möchte euch gerne zeigen was. Es sind einige Artikel aus dem Sale dabei, sogar Sommerkleidung!



 

Kleid mit Spitze

 

 Ich bin ja von Natur aus ein blasser Typ und trage daher anstelle von Schwarz lieber Dunkelblau. Das passt super zu meinen roten Haaren. Daher habe ich mir das Spitzenkleid bestellt. An sich hat es mir auch gepasst (und ein sehr schönes Dekolleté gemacht), aber ehrlich gesagt fiel mir kein Anlass an, wo ich es hätte tragen können. Für was Elegantes war es etwas zu gothic und im Alltag geht es ja mal gar nicht. Daher geht es zurück.

12,00

BH mit Spitze

 

Da sich meine BH-Größe und mein Geschmack immer mal wieder ändern, brauche ich dringend neue BHs! Dieser hier pusht und sieht super aus. Den behalte ich!
14,99

Wattierte Jacke

 

So einen richtig dicken Mantel bräuchte ich noch. Den hier habe ich im Shop gesehen und bei dem Preis musste ich ihn testen. Die Jacke ist leider nicht so dick, wie erhofft. Außerdem ist das Material nicht wasserabweisend, was bei Schneefall auch eher unpraktisch ist. Als drittes Kontraargument zählt, dass er nicht so dunkelblau ist wie abgebildet, sondern einen violetten Einschlag hat. Das ist zu viel Kontra und daher geht er trotz des Preises zurück. Da suche ich lieber weiter.
20,00

Jeansshorts

 

Toller Schnitt, tolle Farbe. Schön große Taschen. Da sie mir auch noch gut passt (okay, ich habe sie in drei Größen bestellt), und so günstig ist, behalte ich sie.
12,00
Was sagt ihr dazu? Hat euch auch etwas gefallen?

Sonntag, 20. März 2016

Immer wieder sonntags...


|Gesehen| Der Lehrer auf RTL. Es erinnert etwas an Fack Ju Göthe und ich mag es sehr. Vor allem ist das eine Serie, die mal zu humanen Zeiten gezeigt wird und nicht erst nach zehn Uhr beginnt. Man kann die Serie auch hier online gucken.

Quelle: Facebook
|Gelesen| Ich habe Grüne Tomaten endlich beendet! Der Hammer war es nicht, aber da meine Mutter meinte, das wäre was für mich, habe ich es zu Ende gelesen.
Anschließend habe ich jetzt als Ausgleich mit richtiger Schundliteratur angefangen: Das erste Date von Natalie Rabengut. Bis jetzt finde ich es okay, aber es haut mich nicht so vom Hocker. Es wirkt ein bisschen wie ein Porno: Alles sehr sexy, aber eine platte Story und eine Frau, die zwar immer "Nein" sagt, aber im Anschluss sofort nachgibt. Wer Lust auf eine kompliziertere Lovestory hat, sollte Kirschroter Sommer von Carina Bartsch lesen, jugendfrei, aber sehr viel spannender.

Quelle: Amazon


|Gehört| Als Beschallung während ich meine Bachelorarbeit schreibe habe ich viel Internetradio gehört. Wenn ich mich konzentrieren muss, bevorzuge ich House oder klassische Musik. Hängen geblieben bin ich bei Klassik Radio Brazil, was chillige und sonnengewärmte Musik aus Südamerika spielt. Ich höre es über iTunes, aber man kann es auch über den Browser hören: Link
|Getan| Bachelorarbeit geschrieben, Nachhilfe in Technischer Mechanik gegeben und leckere Osterhasen gebacken. Das Rezept und das Bild sind von hier. Ich kann sie sehr empfehlen. Zum einen hat das Formen richtig Spaß gemacht, zum anderen waren sie sehr lecker.


|Gefreut| wie schön unsere Osterdekoration ist.

Betonschale von Depot 3,99; Kerzen von dm


|Gelacht| Gestern Abend, als wir Teamwork geschaut haben. Vor allem Versenken war echt überraschend und wir lagen mit unsern Tipps so oft daneben.

|Geärgert| leider werden wir aus Zeitmangel unsere Rundreise durch Großbritannien so nicht durchführen können, wie wir das wollten. Daher haben wir umdisponiert und werden nur London besuchen und das dafür ausgiebig. Die Rundreise wird vorerst verschoben. So schlimm ist das allerdings gar nicht, weil die Planung so viel einfacher wird.

|Gekauft| einen neuen braunen Kajal, weil ich den Vorgänger tatsächlich aufgebraucht habe, ein Deo ohne Aluminium, das ganz neu ist und welches ich probieren will und den Rest kann man eher als Luxus bezeichnen: Der Nagellack ist neu im Sortiment und sah bei Karin von Innen&Außen so schön aus (Und das liegt nicht an den rosa Blüten im Hintergrund!). Außerdem habe ich so einen Rosaton noch nicht. Angeblich kommen Lipglosse zurück und weil ich mich darüber freue, habe ich mir gleich einen in einem erwachsenen Karamellton gekauft. Erstaunlich, wie wenig Glosse es nur noch in der Drogerie gibt! Da alle pflegenden Masken aufgebraucht waren, wollte ich wieder eine besorgen und diese drei haben mich sehr angesprochen. Alle sind soweit ich das überflogen habe, ohne Alkohol (die Feuchtigkeitsmaske enthält doch etwas, aber wenig), und das ist das einzige, worauf ich bei Masken achte.
Catrice Kohl Kajal in Chocwaves 140, 1,95; Nivea Deodorant Protect & Care, 1,75; Trend it up Nagellack 300, 2,25; Trend it up High Shine Lipgloss 065, 3,25; Balea Feuchtigkeitsmaske, 0,45 ; Balea Creme-Öl-Maske, 0,45 ; Balea Himbeer-Vanille-Maske, 0,45

|Geklickt| Dieses Facebookspiel: Village Life. Ein Ich-baue-mir-mein-Dorf-Spiel, was ziemlich niedlich ist und sehr gut für eine kurze Lernpause geeignet ist, da es schnell lädt und ich nach zehn Minuten auch alles erledigt habe, was so anfällt. Man kann es auch spielen ohne seinen Freundeskreis zu belästigen.
Ich hatte total vergessen, dass Facebook Spiele anbietet. Entweder habe ich alle Spielemeldungen erfolgreich blockiert oder es spielt keine Sau mehr Spiele auf Facebook.




|Flop der Woche| der Pinsel der Nagellacke von Trend it up! Ich habe die Farbe 300 geholt, die aufgetragen auch sehr schön aussieht, aber der Pinsel ist gar nicht meins. Der Griff ist sehr rutschig und am Pinsel bleibt viel zu viel Lack hängen, wenn man ihn aus der Flasche zieht. Ich muss ihn immer mehrmals abstreifen, um den Lack sauber auftragen zu können. Durch wird das Gewinde schmutzig und verklebt. So schnell werde ich mit von Trend it up keine Lacke mehr holen.

|Top der Woche| Citavi. Das ist eine Software, die euch beim Zitieren in Word die Arbeit abnimmt und automatisch ein Literaturverzeichnis erstellt. Word bietet zwar auch diese Funktion, allerdings stehen dort nur wenige amerikanische Zitationsstile zur Auswahl. In Citavi können außerdem auch Bilder aus andern Quellen verwaltet werden, die sich ebenfalls mit einem Klick in euer Dokument einfügen lassen, inklusive Bildunterschrift, Quelle und Auflistung der Quelle im Verzeichnis. Ändert ihr etwas, wird alles sofort aktualisiert.

Bildquelle: Citavi

Ich finde es super, ist doch zitieren immer ziemlich ätzend und zeitraubend. Mit Citavi ist das mit einem Klick erledigt und ich kann mich voll auf den Inhalt meiner Arbeit konzentrieren. Die Software ist für die meisten Studenten kostenlos. Ob eure Hochschule dabei ist, könnt ihr hier nachschauen.

Ich wünsche euch eine tolle, neue Woche!

Und wie immer bekomme ich natürlich für Produktplazierungen kein Geld, sondern gebe nur meine persönliche Meinung wieder.

Sonntag, 13. März 2016

Immer wieder sonntags...


|Gesehen| Zoomania im Kino mit meiner Schwester. Der Film ist gut, auch wenn nicht so das typische Disney-Feeling aufkam, denn die Geschichte ist im Prinzip eine Parabel über das Zusammenleben in der Gesellschaft mit all seinen Gruppen und Vorurteilen. Das Augenmerk liegt auf der jungen, weiblichen Häsin, einem Beutetier, das einen typischen Raubtierberuf hat und dort aufgrund der Vorurteile nicht ernst genommen wird und nur unbedeutende, ungefährliche Aufgaben zugeteilt bekommt, was sie fuchst, weil sie die Ausbildung als Jahrgangsbeste abgeschlossen hat, aber nun eben wieder auf ihr Äußeres reduziert wird. Gleichzeitig gibt es aber auch Vorurteile den Raubtieren gegenüber: Sie seinen triebgesteuert und es läge in ihren Genen, aggressiv zu sein. Man solle daher als Beutetier vorsichtig sein und immer ein Abwehrspray bei sich haben. In guter Disney-Manier räumt der Film natürlich mit allen Vorurteilen auf und die wahren bösen Drahtzieher hinter dem ganzen werden enttarnt. Die lustigste Szene ist leider schon aus dem Trailer bekannt, aber auch der Rest des Films ist natürlich mit Liebe zum Detail animiert.



|Gelesen| die Zeit

|Gehört| Wire to Wire - Razorlight

Einmal nach langer Zeit im Radio gehört und entsetzt festgestellt, dass ich den Song noch nicht in meiner Mediathek hatte. Das habe ich schnell nachgeholt und ihn seit dem hoch und runter gehört.



|Getan| viel für's Studium: Die Bachelorarbeit weiter geschrieben, mich mit meinem betreuenden Professor getroffen und den Stundenplan für das erste Mastersemester zusammengestellt.

|Gefreut| Dass so bald Ostern ist.

|Gelacht| viel bei Zoomania.

|Geärgert| Ich habe bei Saturn im Onlineshop einen Artikel bestellt, den ich mir in die Filiale um die Ecke liefern lasse. Ich habe deswegen von Saturn 4 Mails bekommen: Bestelleingang, Bestellbestätigung, Versandbestätigung und eine Abholbestätigung. Bei jeder Mail habe ich gehofft, dass ich jetzt endlich zur Filiale latschen darf, um den Artikel endlich abzuholen. Aber nein. Erst drei Tage nach der Bestellung war es soweit. Und so lange bekam ich regelmäßig eine Mail, mit Infos, die mir nichts bringen. Ja, das ist Jammern auf hohem Niveau.

|Gekauft| Eine klassische Nivea-Creme, weil ich bisher nur eine sehr leichte Bodylotion habe und meine Haut momentan doch sehr trocken ist. Ich habe aber nur eine kleine Packung genommen, weil ich sie erst ausprobieren will und es auch unhygienisch finde, wenn sie lange benutzt wird, weil man ja doch immer mit den Fingern rein muss.

75 ml, 1,45

|Geklickt| Esquire Meets Emma Watson - Discussing modern feminism for the modern man





Bis ich in die Pubertät kam, glaubte ich, dass Frauen und Männer sich mit Respekt behandeln und dieses Machogehabe und Süßes-Mädchen-Gespiele nur Balzgehabe sei. Ich wuchs auf in dem Glauben, später alles machen zu können, was ich will. Spätestens nach dem Abi aber spürte ich, wie ich unbewusst in eine gewisse Rolle gedrängt werden sollte. Du brauchst kein Auto, dein Freund hat doch eins. Bauingenieur, wie kommt man denn als Mädchen auf so was? Lass mal, ich trag das für dich! Männliche Fahrradfahrer, die mich auf dem Fahrrad überholen ohne anschließend schneller zu fahren als ich, mich teilweise sogar ausbremsen. Augenkontakt und Lächeln meinerseits wird gleich als Flirt statt als Höflichkeit gewertet. Jungs, die sich nicht trauen, eine schmale Jeans zu tragen. Alte Männer glotzen mich ungeniert an, sogar wenn ich böse zurückstarre. Freunde die meinen Freund bemitleiden, weil er im Haushalt die Hälfte der Arbeit machen muss. Kellner, die meinem Freund ein schlechtes Gewissen machen, weil ich meinen Teil der Rechnung selber zahlen will. Komilitonen, die nicht zuhören, wenn ich bei einer Gruppenarbeit was sage. Erstaunen, wenn ich auf einer Party einen Whiskey und kein Mischbier ordere.
Es sind so kleine Momente, in denen ich merke, wie sehr altmodische Rollenbilder noch in unseren Köpfen sind. Keiner der Menschen, die ich erwähnt habe, würden von sich aus sagen, dass er gegen Gleichberechtigung sei. Auch ich ertappe mich dabei, dass ich, wenn es um das Tragen schwerer Gegenstände geht, aus Bequemlichkeit denke: "Das kann mein Vater / Freund / Kumpel ja tragen", obwohl das ein oder andere nicht sooo schwer ist.
Umso wichtiger ist es, ein Gespür dafür zu entwickeln und andere auf solche Ungleichbehandlungen aufgrund des Geschlechts aufmerksam zu machen. Dabei muss man sich nicht als diktatorischer Missionar aufspielen, wie man an Emma Watson sehr schön sieht. Ich bin sehr froh, dass sie die Diskussion angestoßen hat.

|Flop der Woche| Ferrero Küsschen Caramel

Seit kurzem gibt es eine neue Sorte Ferrero Küsschen im Supermarkt. Die Küsschen mit weißer Schokolade finde ich ganz gut, auch wenn ich sie mir nie nachgekauft habe. Als ich gesehen habe, dass es die Küsschen jetzt auch mit Karamell gibt, wollte ich sie sofort probieren, weil ich Karamell liebe! Je flüssiger und klebriger, umso besser! Daher war ich auch sehr enttäuscht von dieser LE, denn Karamell ist nicht feststellbar! Es schmeckt zwar sehr süß, aber anstelle einer flüssigen Karamellmasse befindet sich um die Haselnuss eine von der Konsistenz her an die Füllung von Kinderschokolade erinnernde, helle, süßlich schmeckende Milchcreme. Ich bin enttäuscht, habe ich mir doch aufgrund des abgebildeten Karamells auch reines Karamell im Inneren vorgestellt. Schade. Das ganze ist aber eine Limited Edition, also wird sie auch ganz schnell wieder verschwinden.


|Top der Woche| Ferrero Mon Cheri Sweet Cherry

Ferrero überschlägt sich momentan mit Innovationen. Ein weiteres neues Produkt ist die süße Variante von Mon Chéri. Ich kenne wenige Leute, die Mon Chéri gerne essen, aber ich mag's. Ich esse sie trotzdem eher abends oder am Wochenende, weil ich tagsüber nicht gerne Alkohol zu mir nehme.
Die neue Variante ist, wie der Name schon sagt, süßer. Dadurch brennt der Likör weniger im Mund. Für viele sicher angenehmer, aber natürlich dadurch auch verführerischer. Ich sage nur Alkopops! Die Süße vommt übrigens nicht von der Kirsche, sondern vom hinzugefügten schwarzen Johannisbeerkonzentrat, das stört mich aber nicht weiter, denn schwarze Johannisbeeren sind ja auch lecker!
Aufgrund der Süße bevorzuge ich die Sweet-Cherry-Variante sogar der klassischen Variante.
An alle mit beschränkten Französischkenntnissen: Chéri heißt übrigens nicht Kirsche, auch wenn es sehr ähnlich klingt wie Cherry, sondern Süßer oder Schatz. Die weibliche Form wäre übrigens Chérie. Mit Mon Chéri ist also definitiv ein Mann gemeint, obwohl, das doch eher ein typisches Geschenk für Frauen ist ..?

Ich wünsche euch eine tolle, neue Woche!

Sonntag, 6. März 2016

Immer wieder sonntags...


|Gesehen| die Oscarverleihung, Zwischen Tüll und Tränen, eine ganz tolle Sendung über die Suche nach dem Brautkleid und viel liebevoller als die amerikanischen Originale auf sixx, und Das Tagebuch der Anne Frank im Kino mit anschließendem Filmgespräch



|Gelesen| die neue Maxi

|Gehört| Lana del Rey - Money Power Glory. Dieser Refrain! Was für eine Stimme!


|Getan| gewählt! Das ist soooo wichtig, denn in unserer Demokratie sind wir Bürger der Souverän! Wir bestimmen, wie es mit unserem Land weitergeht und sonst niemand!

|Gefreut| dass ich mit Foodsharing ganz schnell den Kasten Bier losgeworden bin, den wir niemals leer bekommen hätten :)

|Gelacht| bei Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle

|Geärgert| darüber, dass unsere Wohnung langsam aus allen Nähten platzt, obwohl wir hier erst sein eineinhalb Jahren leben. Aber alle Schränke sind voll!

|Gekauft| Geschenke für eine Taufe und einen 4. Geburtstag:

http://www.amazon.de/dp/3765566942 http://www.amazon.de/dp/B0080C7NXM
Auf Wünsche für dein Leben bin ich beim Eingeben von "Taufe" in die Suchleiste von Amazon gestoßen. Es ist immer schwierig bei religiösen Anlässen den richtigen Ton zu treffen, denn es soll etwas mit Glauben und Religion zu tun haben, ohne gleich zu abgehoben zu sein. Ich habe als Kind nur selten in meine religiösen Kinderbücher reingeschaut, weil ich mich nicht mit den Geschichten identifizieren konnte. Das Buch enthält auch gar keine Geschichten, sondern nur Wünsche, die ich dem Kind mit auf den Weg geben möchte - und ihm so einen Eindruck von Gottes Liebe zu geben. Das Buch wird fast ausschließlich mit fünf Sternen bewertet, also kann ich damit ja nicht ganz falsch liegen.
101 Dalmatiner habe ich für mich vor Kurzem wiederentdeckt und wie gut, dass die Beschenkte so ein Hundefan ist! Dieser Film ist einer der schöneren Tierfilme von Disney; allein wie liebevoll die ganzen Hunderassen dargestellt werden! Und mit etwas Glück wird die Kleine so auch niemals Pelz tragen wollen :D

|Geklickt| Kinokarten reserviert für Zoomania.

|Flop der Woche| Die Tagescreme Clarins Crème Légère Désaltérante, die ich im Rahmen einer Testaktion kostenlos testen konnte. Nicht falsch verstehen: Die Creme an sich ist gut und ich habe sie gerne benutzt. Sie zieht gut ein, riecht gut und pflegt trockene Stellen. Aber sie ist sehr teuer und leider auch nicht sehr ergiebig. Hätte ich die Creme täglich einmal aufgetragen, hätte der Tiegel drei bis vier Monate gehalten. Bei einem Preis von 45 Euro kommen somit jährlich Kosten von ungefähr 160 Euro zusammen. Und es ist eben nur eine Tagespflege, also ein sehr simples Produkt, das man auch für 1,95 im dm bekommt. Daher kann ich davon nur abraten.
Sie ist kein magisches Wunderprodukt, wie es manche der Bewertungen auf Douglas Glauben machen wollen. Der Gedanke, dass etwas sehr Teures auch sehr gut sein muss, ist leider in der Kosmetik oft falsch, da dort einfach Chemie und Biologie wirken und die Rohstoffe sehr günstig sind.
Einen Tipp aus der Gebrauchsanweisung der Creme habe ich aber: Cremes vor dem Auftragen in die Handflächen geben und die Hände kurz reiben, um die Creme anzuwärmen. Dadurch verbindet sie sich schneller mit der Haut. Dies gilt für alle Hautcremes :D

|Top der Woche| Blumen! Ob Narzissen, Tulpen oder Rosen: Sie lassen einen Raum gleich viel wohnlicher wirken und sind erschwinglich. Oh, Frühling, wo steckst du?


Ich wünsche euch eine tolle, neue Woche!

Mittwoch, 2. März 2016

[Mood Board] Frühling

Langsam aber sicher kommt der Frühling und ich habe passend dazu ein Mood Board mit typischen Frühlingsdingen -und Farben gestaltet. Ein mintfarbener Nagellack ist DAS Ding im Frühjahr und das Rouge ist so wunderschön zartrosa. Mit Blumen habt ihr eure Wohnung im Handumdrehen frühlingsfit gemacht. Wie wäre es mal wieder mit Donuts essen mit der besten Freundin und dabei die Sonne genießen? Die rosa Bomberjacke habe ich mir gekauft, so perfekt für die Übergangszeit. Und wie wäre es mit einem neuen Duft zum Start in die helle Jahreszeit? Lasst euch inspirieren!
Was ist euer Frühlings-Must-Have?
Selbstverständlich bekomme ich dafür keine Provision! :D

Rouge: Astor Rouge Pure Color Perfect Blush Sunkissed Gold 005, 4,85
Kunstblume: Depot Stielblume Hortensie Hellblau, 4,99
Jacke: ASOS – Schlichte Bomberjacke, 63,99
Donut: Dunkin Donuts Sprinkles
Parfüm: Marc Jacobs Daisy, 100 ml, 97,00
Blume: Dehner Edellieschen - Impatiens, 2,29
Nagellack: p2 volume gloss gel look polish scheme architect 510, 1,95