Mittwoch, 28. September 2016

[How To] Vasen mit Ombré

Heute zeige ich euch ein ganz einfaches und schnelles Projekt, mit dem ihr stylische Vasen selber machen könnt.


 

Ihr braucht:

  • alte Glasflaschen (oder neue, zum Beispiel von hier)
  • Lackspray in der Farbe nach Wahl. Ich habe goldenes genommen, aber silbernes, weißes und schwarzes sehen bestimmt auch super edel zu Glas aus (z.B. von edding, gibt's bei Karstadt und in jedem Baumarkt - einfach drauf achten, dass es für Glas geeignet ist)
  • einen Gummi-Handschuh, damit die Finger sauber bleiben und es keine Fingerabdrücke auf dem Glas gibt.

Bildquelle: edding











 
Die Flaschen sollten sauber sein. Geht mit der Ausrüstung nach draußen, um die giftigen Dämpfe des Lacks nicht in der Wohnung zu haben. Testet den Sprühnebel vielleicht erst auf einer alten Zeitung. Je kleiner der Abstand zur Flasche ist, desto schärfer wird die Kante. Vergrößert ihr den Abstand, wird der Übergang sanfter.
Sprüht nun die Flaschen runherum ein, so wie es eurem Geschmack entspricht. Ich finde es sinnvoll, den unteren Bereich einzusprühen, da man so später nicht die Stielenden der Blumen sieht und bei Kunstblumen nicht sieht, dass sich kein Wasser in der Vase befindet.
Versucht, die Farbe nicht zu dick aufzusprühen, da sie sonst unschön herunterläuft.
Stellt die fertigen Flaschen auf einen stabilen, unempfindlichen Untergrund (z.B. auf Betonplatten oder eine Treppenstufe) und lasst den Lack trocknen.
Anschließend könnt ihr eure Wohnung schon mit den Vasen dekorieren.








  
Ich habe meine Vasen zur Zeit mit weißen Nelken und einer Magnolienblüte (schon älter; Alternative) bestückt.



Montag, 26. September 2016

Immer wieder sonntags...




|Gesehen| Karoline Herfurths SMS für dich! Eine tolle RomCom, die vor allem eine Liebeserklärung an das moderne Berlin ist. Ihr müsst euch den Film unbedingt ansehen! Es ist nicht nur Karoline Herfuths Regie-Debüt, sondern hier geben sich so viele bekannte deutsche Künstler die Klinke in die Hand: Nora Tschirner, Frederick Lau, Friedrich Mücke, Katja Riemann, Tom Beck, Enissa Amani und Cordula Stratmann. Es geht um eine Berlinerin, die ihren verstorbenen Verlobten SMS schickt, um seinen Tod zu verarbeiten. Die landen natürlich bei jemandem. Dabei ist die Handlung eigentlich zweitrangig bei den grandiosen Dialogen und den tollen Eindrücken Berlins.






|Gelesen| Unvermeidlich von Melanie Hilz



|Gehört| Nichts



|Getan| Vorlesungen für das kommende Wintersemester ausgesucht. Am 4. Oktober geht es wieder los.



|Gefreut| Über das sehr entspannte Wochenende. Überhaupt ist gerade alles sehr gut am Laufen. Ich habe viele alte Aufgaben endlich abgehakt und habe viele neue Ideen angeleiert, die jetzt noch umgesetzt werden wollen. Dank der langen Semesterferien habe ich die Zeit gehabt, mein Leben zu organisieren und fühle mich endlich wieder "aktualisiert" - also als ob ich das Leben, wie ich es mir vorstelle, auch gerade lebe.



|Gelacht| Heute haben wir auf einem Bio-Bauernhof Erntedank gefeiert, bei herrlichem Wetter und gutem Essen. Es gab frisch gepressten Apfelsaft und so leckeres Raclette.






 
 
  
|Geärgert| Unser Telefon- und Internetanschluss hat seit einiger Zeit immer mal wieder Störungen und daher habe ich manchmal stundenlang keinen Internetempfang. An sich für mich nicht schlimm (so bin ich bei meinem Strickprojekt sehr gut vorangekommen :D), aber ausgerechnet am Sonntagnachmittag, als ich diesen Post zu Ende schreiben und veröffentlichen wollte, ging es mal wieder nicht. Daher kommt dieser Post etwas verspätet am Montagmorgen. Bitte verzeiht die Verspätung und lasst uns hoffen, dass es nicht mehr passiert. Etwas Gutes hat die Sache allerdings: Wir zahlen für diesen Monat nur die Hälfte der Rechnung, danke für das Entgegenkommen, Vodafone!



|Gekauft| Oje, wo fange ich an? Vor ein paar Wochen ist bei meiner alten, schwarzen, mittelgroßen Handtasche von Orsay plötzlich wegen Verschleißes ein Henkel abgerissen. Reparieren ist nicht möglich und, ehrlich gesagt, hat die Tasche ihre besten Tage schon lange hinter sich.
Ein neues, ähnliches Modell musste also kurzfristig her, weil es meine einzige Handtasche war, in die eine Wasserflasche passt, die aber trotzdem noch klein ist und die jedem Anlass passt. Echtes Leder sollte es sein, denn ich bin nicht mehr fünfzehn, sondern lege inzwischen Wert auf hochwertiges Material und einen guten Hersteller - zumindest bei so einer essenziellen Tasche.

Gestöbert habe ich zunächst online bei Zalando. Unter 200 Euro geht nicht viel, wenn es keine No-Name-Tasche sein soll. Kaufen wollte ich lieber offline, so bekomme ich einen direkten Eindruck und muss nicht mehrere Taschen nach Hause ordern. Bei TK-Maxx bin ich dann auch auf mehrere Ralph-Lauren- und Marc-by-Marc-Jacobs-Taschen gestoßen, immernoch kein Schnäppchen, aber für mich inzwischen bezahlbar. Geworden ist es dann diese wunderschöne Tasche:

Ralph Lauren Layla Double Zip Shopper



|Geklickt| Daddy's Home! einen (sponsored) Post von Jakob, dem Mann von Anna Frost. Es geht im Prinzip nur um seinen Alltag mit seiner Tochter, denn Jakob ist in Elternzeit (!!!).
Das ist im Jahr 2016 leider immer noch etwas Exotisches und vielen Eltern fehlen für so ein Unterfangen schlicht die Vorbilder. Jakob und Anna sind so eines und daher würde ich mich freuen, wenn ihr Jakobs Beitrag lest (auch wenn es viel um Pampers geht) und euch ein Bild davon macht, wie so ein Leben als Vollzeit-Dad so ist.


|Flop der Woche| Angelina Jolie und Brad Pitt lassen sich scheiden! Hätte ich niemals vermutet. Sie haben sich gegenseitig zu besseren Menschen gemacht und haben in mir den Glauben an eine gute, erfüllende und gleichberechtigte Beziehung geweckt.
Natürlich können sie sich trennen, aber etwas komisch finde ich, dass Angelina Jolie das alleinige Sorgerecht für die Kinder beantragt hat. Ich hätte ihnen eher zugetraut, dass sie sich die Kindererziehung teilen würden. Oder geht das vielleicht juristisch in den USA nicht?





|Top der Woche| Dieser sehr gut gelungene Zusammenschnitt von Meinungen über Sexismus. Sexismus ist für viele nicht richtig greifbar und wird dementsprechend viel belächelt oder als Frauending abgestempelt. Für die, die so denken, ist dieses Video, denn es liefert konkrete Beispiele, gibt einen Eindruck, wie man sich als Opfer fühlt, und macht deutlich, wieso gerade Männer besonders viel Sexismus abbekommen - danke, Suzie Grime!





|Und das steht kommende Woche an| Bei ALDI gibt es am Montag herbstliche Bastelsets, die ich mir anschauen werde, Vorlesungsskripte müssen gedruckt werden, ich werde an zwei Tagen im Ingenieurbüro arbeiten und am Samstag werden auf dem Wochenmarkt endlich unsere stumpfen Küchenmesser geschliffen. Falls IKEA alle Artikel von unserem Merkzettel auf Lager hat, werden wir ihm auch einen Besuch abstatten, wenn es zeitlich hinhaut.



Eine tolle letzte Septemberwoche an alle!

Dienstag, 20. September 2016

Spätsommer-Haul






 
Ich war einkaufen und stelle dir hier vor, was ich Neues habe. Passend zum September ist schon das ein oder andere Herbstliche dabei. Vielleicht auch etwas für dich?





Beginnen wir mit einem Basic, das ich mir nachgekauft habe, weil der Vorgänger eingedickt ist: Ultra Stay & Gel Shine Top Coat von Catrice (3,45). Zusammen mit dem passenden Unterlack ist es mein Dauerbrenner bei jeder Maniküre. Der Nagellack trocknet viel schneller und hält locker eine Woche durch. Hier habe ich dem System schon einen ganzen Post gewidmet. Nach wie vor für mich das tollste Produkt aus der Drogerie, das hält was es verspricht. Ich verwende das die beiden Lacke jetzt schon ein Jahr lang.

Daneben ein relativ spontaner Kauf: Ein "Bastelbuch", nach dem ich in der Buchhandlung gestöbert habe. Das Besondere ist, dass es sehr schöne Projekte vorstellt, die mir vom Ergebnis her sehr gefallen und sehr stylisch sind. Sie sehen sehr hochwertig und aus und schreien nicht nach "Schau mal, das habe ich selbst gemacht", sondern fügen sich unauffällig in das Umfeld ein.
Das Buch ist nach Jahreszeiten gegliedert und bietet 52 Projekte, für jedes Wochenende des Jahres eins. So streng werde ich es jedoch nicht durcharbeiten, sondern mir ein paar besonders schöne Projekte raussuchen und sie an ein paar ungemütlichen Herbsttagen verwirklichen. Sehr gut gefallen mir die Lichterkette mit Papierlampions und die Strickmütze für kalte Tage. Das Buch Supercraft gibt es zum Beispiel hier (16,95).


Weiter geht es mit einem Zahnaufhellungsgel (6,99), das ich bei Rossmann gekauft habe. Generell versuche ich auf Zahnbleichen zu verzichten, aber meine Eckzähne sind leider sehr viel gelber als meine Schneidezähne, sodass ich das Gel punktuell auf den Eckzähnen verwende, um sie den Schneidezähnen farblich anzupassen. Das Gel enthält Wasserstoffperoxid, wird mit einem Pinsel auf den Zahn aufgetragen und eine Minute einwirken gelassen. Ich komme damit sehr gut zurecht, aber wenn man lieber das koplette Gebiss bleichen möchte, sind Strips vermutlich einfacher in der Anwendung. Enthalten ist auch eine Farbsakala, damit man den Erfolg des Bleichens messen kann. Ob das Bleichen bei mir funktioniert, kann ich jetzt leider noch nicht beurteilen.

Bei Rossmann gab es außerdem meine Zahnpasta im Angebot (0,85; ich sehe gerade, dass sie bei dm 0,75 regulär kostet -.-). Ich verwende sie auch schon sehr lange und bin völlig zufrieden. Sie schützt vor Karies, macht frischen Atem und der Preis ist unschlagbar. Es gibt sie auch noch als "Weiß"-Variante für weißere Zähne, aber wie schon gesagt, verzichte ich auf Whitening-Zusätze in der regulären Zahnpasta, um den Zahnschmelz nicht unnötig zu strapazieren.

Bei dm nachgekauft habe ich mir den Express-Nagellackentferner von Ebelin (1,95), weil mein bisheriges Döschen doch mal ersetzt werden musste. Der Schwamm hat gebröselt und war klebrig dank alten Lackresten.


Schon seit Längerem schlendere ich in Buchhandlungen vor allem in der Kinderabteilung herum, weil mir die Bücher dort mehr zusagen als in der "normalen" Abteilung. Die Plots bei Büchern für Erwachsene sind oft so künstlich konstruiert, genau so wie die Charaktere, während Kinderbücher meist so real und bodenständig wirken. Aus diesem Grund habe ich 35 Kilo Hoffnung (5,00) gekauft, das ich schön häufiger gesehen, aber nie gelesen habe. Ich weiß auch nicht so genau, worum es geht, bin mir aber sicher, dass ich es mögen werde.

Bei Rossmann war ich ursprünglich, weil ich die ISANA-Seifen sehr mag (ph-hautneutral!) und Nachschub brauchte. Gefunden habe ich dann diese LE Summer Feelings, die nach Brombeere riecht und auf 0,30 reduziert war, weil es eine Sommer-Edition ist. Ich finde jedoch, dass sich Beerendüfte auch gut im Herbst machen, daher habe ich zugeschlagen.

Sonntag, 18. September 2016

Immer wieder sonntags...







|Gelesen| Ich habe unser Billy-Bücherregal aufgeräumt und dabei jedes Buch in die Hand genommen inkl. darin blättern. Zwei große Stapel konnte ich so aussortieren. Das sind Bücher, die keiner von uns beiden jemals wieder lesen wird, obwohl sie nicht unbedingt schlecht sind. Ihr kennt das.
So haben wir jetzt Platz für neue Herbst-/Winterschmöker.



|Gehört| Heute Nachmittag findet das Saisoneröffnungskonzert unseres Theaters statt. Ich habe nicht viel Ahnung von Musik, aber sie spielen u.a. Wagner, Mozart und einen Ausblick auf die neue Musicalproduktion "Evita", außerdem die "Juwelenarie" der Oper "Faust" von Charles Gounod. Etwas Schauspiel und Tanz wird auch aufgeführt.





|Getan| Bäm! Am Samstag kam Herbst mit Pauken und Trompeten! Grauer Himmel, mittelmäßige Temperaturen und Regen haben mich dazu verleitet, Pulli zu tragen, Kerzen anzuzünden und eine Kanne Tee zu kochen. Und bei euch so?



|Gefreut| über unsere Wohnung. Ich bin wirklich stolz darauf, wie hübsch sie eingerichtet ist. Und gerade jetzt nach dem Ausmisten der Bücher und beseitigen von anderen "Baustellen" fühle ich mich sehr wohl.



|Gegessen| Mit Freunden Persisch - Es gab Lamm mit Mango-Chutney-Soße und Reis, dazu Granatapfelwein.



|Gekauft| Einen wunderschönen Trenchcoat von Zara, gebraucht gekauft über Kleiderkreisel. Er passt perfekt und wird im Herbst bestimmt häufiger getragen werden :)



|Geklickt| habe ich hauptsächlich ein Thema; eine Sammlung der besten Beiträge dazu werde ich hier in der kommenden Woche veröffentlichen.



|Flop der Woche| Der ganze Rummel um das Oktoberfest in München geht mir auf die Nerven. Lasst doch die Bayern einfach feiern und kümmert euch nicht drum!



|Top der Woche| ein lange aufgeschobenes DIY-Projekt umgesetzt. Auch hier wird ein Post folgen :)



Habt einen schönen Sonntag!

Sonntag, 11. September 2016

Immer wieder sonntags...




|Gesehen| The Middle (ProSieben, Sa., 14 Uhr) und Sherlock (One, ehemals EinsFestival, Mo., 20:15 Uhr). Mir ist aufgefallen, dass ich bisher nur eine Serie, Gossip Girl, von der ersten Folge an gesehen habe. Bei allen anderen Serien wie Big Bang Theory oder How I Met Your Mother bin ich erst später eingestiegen und habe die Folgen nicht in der richtigen Reihenfolge gesehen. Das finde ich rückblickend sehr schade und möchte wieder eine Serie von Beginn an sehen, gerne im TV, nicht über Streaming. Habt ihr Ideen für mich? Welche Serien starten jetzt im Herbst?


|Gelesen| Nix außer Zeitung



|Gehört| Gotye - Hearts A Mess aus dem Soundtrack von Der Große Gatsby. Startet sehr ruhig, und wird dann sehr dramatisch - schön für dunkle Herbstabende auf der Couch mit einer Tasse Tee - jaja, noch freue ich mich auf den Herbst - solange er noch nicht da ist!





|Getan| Im Ingenieurbüro gearbeitet, im See schwimmen gewesen, Yoga gemacht und geshoppt bei Hunkemöller und H&M (siehe Haul-Post von gestern).



|Gefreut| Hmm, spontan fällt mir nichts ein.



|Gelacht| Beim Sommerfest meiner Firma die einjährige Tochter eines Kollegen kennengelernt - schon verrückt, wie Kinder nur durch ihre bloße Anwesenheit die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Sie ist sehr süß.



|Geärgert| Kaum ist NYX bei dm, schon ist alles ausverkauft. Dabei gibt's NYX auch schon ewig bei Douglas, da ist die Theke auch nach wie vor gut bestückt. Versteh einer die Leute!



|Gekauft| Bei Kleiderkreisel einen Trenchcoat von Zara. Kleiderkreisel ist wieder kostenlos!



|Geklickt| Carolin Kebekus' Homepage, denn sie geht auf Tour und ich muss unbedingt Karten haben, bevor sie ausverkauft ist!





|Flop der Woche| Ein Windows-10-Update, nachdem mein Spiel nicht mehr läuft. Danke, Microsoft!



|Top der Woche| Das sommerliche Wetter geht weiter!



Habt einen schönen Sonntag!

Samstag, 10. September 2016

[Haul] H&M

Mein H&M-Einkauf ist etwas eskaliert und ich möchte euch vorstellen, was ich bestellt habe und was ich davon tatsächlich behalte. Alles, was ich zeige, gibt es noch online (ich bekomme keine Provision).


Jumpsuit mit V-Ausschnitt in Weiß


14,99


Der Jumpsuit ist von 25 auf 15 Euro reduziert und ist aus dickem Polyester. Er wirkt dadurch sehr hochwertig und ich kann ihn mir gut zu festlichen Anlässen vorstellen (außer Hochzeiten natürlich ;-)). Zur Sicherung des Ausschnitts gibt es einen unsichtbaren Druckknopf, was ich bei Jumpsuits sehr wichtig finde. Es gibt ihn aktuell noch in 34 und 38 - wer interessiert ist - ich kann ihn euch sehr ans Herz legen!

Gekauft.





Cabanjacke in Dunkelblau


17,99


Diese Filzjacke kostet kaum mehr als der Jumpsuit, daher wollte ich sie unbedingt anprobieren. Dunkelblau ist ja eh mein Schwarz und eine dunkelblaue Herbst-/Winterjacke habe ich auch noch nicht.
Zuhause war ich dann enttäuscht von dem Material, der Kragen hatte grobe Knicke und die Jacke wirkte offen doch sehr wuchtig an mir. Die Taschen sind leider zu klein, um darin die Hände richtig versenken zu können.

Nicht gekauft.





Lack-Ballerinas in Taupe

9,99



Dieser Ballerina ist ganz neu im Sortiment, daher gibt es ihn auch noch in allen Größen. Auf dem Foto kommt er rosastichiger rüber als er in Realität ist, was ich schade finde. Unbequem ist er auch. Das K.O.-Kriterium ist aber, dass sich mein Zeh durch das Material drückt, was eine unschöne Delle macht. Bäh!

Nicht Behalten.





Superstretchhose in Dunkelblau

19,99



Diese Hose habe ich schon zig-mal gekauft. Ich mag unifarbene Jeans ohne Waschungen, denn das sieht wertiger aus. Stretch ist super, weil mir diese Hosen meistens passen, aber nach einem Jahr ist der Stoff dann doch ziemlich ausgeleiert und Ersatz muss her. Nur gut, dass H&M dieses Modell immer im Sortiment hat :-)

Behalten.





V-Shirt in Weiß

9,99


Ein weißes T-Shirt für zehn Euro ist  ja schon relativ teuer für H&M-Niveau. Mir gefiel auf den Fotos der Schnitt und vor allem der glänzende Stoff, daher kam es in meinen Warenkorb.
Haha, zu früh gefreut! Der Stoff ist noch viel dünner (und damit durchsichtiger) als der der normalen 5-Euro-Shirts! Da hilft auch ein hautfarbener BH nicht mehr. Auf so eine schlechte Qualität verzichte ich lieber.

Nicht Behalten.





5er-Pack Strümpfe in Grau

7,99



Erst mal vorneweg: Die Socken sind so wie abgebildet. Ich weiß nur nicht, was mich geritten hat, sie zu bestellen. Ist euch schon einmal aufgefallen, dass in solchen Packs immer ein oder zwei schöne Paare enthalten sind und der Rest einfach so lala ist? So ist es auch hier: Je ein Paar schwarze, graue und weiße Strümpfe und dann zwei schöne mit Muster. Da mir nur zwei von fünf Paaren gefallen, habe ich sie zurückgeschickt, denn dafür ist mir der Pack doch zu teuer.

Nicht gekauft.





Spitzenkleid in Dunkelorange


14,99

Dieses Kleid ist wieder aus dem Sale und es gefiel mir sehr gut. Es ist sehr aufwendig gearbeitet und der Rücken schimmert durch die Spitze durch. Die Farbe gefällt mir auch sehr (es gibt es aber auch in Schwarz).
Leider ist es für mich etwas zu kurz (kann auch an DIVIDED liegen). Wäre die Taille so fünf Zentimeter tiefer, wäre es wirklich perfekt für mich!


Nicht gekauft.





Shirt aus Leinenmischung

7,99


Toller Schnitt, tolle Ausschnitte oben und schön für den Sommer - ist es auch. Nur leider wieder das H&M-typische Problem mit dem weißen, durchsichtigen Stoff! Man sieht einfach den BH durch und oben dann auch noch die Träger durch die Ausschnitte. Dadurch sieht es getragen einfach sehr viel weniger wertig aus als es eigentlich wäre. Für Leute, die keinen BH tragen, ist es jedoch super geeignet!

Nicht Behalten.




Ich habe wirklich sehr viel bestellt (das hier ist nur eine Auswahl gewesen) und aber auch ca. 2/3 wieder zurück geschickt. Ich bin mit den Teilen, die ich behalten habe, sehr zufrieden. Kompromisse gehe ich bei Kleidung nicht mehr ein, da kaufe ich lieber nicht und suche weiter.
Der Anlass war übrigens, dass sich meine BH-Größe geändert hat und ich dringend neue BHs gebraucht habe. Beim Stöbern auf der Homepage habe ich dann aber noch so viele andere schöne Teile gefunden, sodass meine Einkaufstasche sehr voll wurde. Vor allem im Sale sind so tolle Teile dabei, die nur häufig übersehen werden, weil sie in der "normalen" Damen- bzw. Herren-Abteilung nicht angezeigt werden. Ein zusätzlicher Klick auf SALE lohnt sich also (auch für HOME-Artikel)!

Sonntag, 4. September 2016

Immer wieder sonntags...




|Gesehen| 2017 kommt Disneys Realverfilmung von Die Schöne und Das Biest mit Emma Watson in die Kinos und es gibt bisher nicht viel Material zu dem Film, nur einen vagen Trailer. Seit kurzen gibt es auch ein Cast-Read, bei dem man (ganz kurz) Emma Watson und Dan Stevens beim Drehbuchlesen sieht und hört:





|Gelesen| Auf dem Weg in den Urlaub hatte ich viel Zeit um Lesen und habe Die Dilettanten von Michael Hingston zu Ende gelesen.

22,95
 
Es ist ein Studentenroman, der auf einem kanadischen Campus spielt und den zynischen und überheblichen Hipsterstudenten enttarnt, der sich selbst im Weg steht. Dabei hat Hingston immer einen liebenswerten Blick auf seine Protagonisten und man kann den Roman als teils autobiografisch verstehen, denn der Autor und Alex, die Hauptfigur, haben viel gemeinsam. Mit 280 liest es sich recht flott. Ich finde es schwierig, Romane mit einem Handlungsumfeld zu finden, das meinem aktuellen Leben ähnelt: In den Zwanzigern, Student, keine Kinder, aber eben auch nicht mehr bei den Eltern lebend und dabei seinen Platz in der Welt zu finden. Daher bin ich sehr froh, dieses Buch gefunden zu haben, und kann es allen, denen es ähnlich geht, nur ans Herz legen.



|Gehört|  Heute wird es ein paar Spuren ruhiger und romantischer mit Labrinth feat. Emeli Sandé - Beneath Your Beautiful. Ein Duett, das sehr ruhig startet und nach und nach anschwillt und so kraftvoll und perfekt endet.





|Getan| Ich bin an den Gardasee gereist und habe da eine Woche mit meiner Schwester verbracht. Es ist ein wahrlich schöner, aber auch beinahe surrealer Ort - Der tiefe See mit dem klaren Wasser, eingerahmt von den Alpen ringsherum und dazwischen kleine malerische Dörfer, an den steilen Hang gepresst. Es ist eine Ecke, bei der einem die Probleme, die die Welt beschäftigen, so weit weg vorkommen.
Unser Hotel war etwas am Hang, fünf Minuten von der Altstadt Malcesines entfernt, und sehr modern und geschmackvoll eingerichtet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut und das ist es am Gardasee allgemein bei allem - Essen, Sehenswürdigkeiten und Transport.













|Gefreut| Darüber dass ich noch einen Monat Ferien habe, bis das Studium weitergeht :D



|Gelacht| als mich mein Freund strahlend am Bahngleis nach einer Woche Trennung empfangen hat - und das nach sieben Jahren Beziehung.



|Geärgert| darüber, dass Freundschaften so sang- und klanglos auslaufen und man sich plötzlich sogar extra aus dem Weg geht.



|Gekauft| Catrice HD-Liquid-Coverage-Make-Up (6,95) und einen NYX-Buttergloss in der Farbe 15 Angel Food Cake - meine My-lips-but-better-Farbe.


|Geklickt| How Does Clarisonic (theoretically) work? Interessant, dass nicht die Borsten an sich reinigen, sondern der Dreck aus den Poren gequetscht wird, weil die Haut hin und her gezogen wird.



|Flop der Woche| Nach dem Ausmisten unseres Spirituosenvorrats (er wächst ja mit jedem Geburtstag) wollte ich einige Flaschen über Flohmarktgruppen auf Facebook verkaufen. Leider verbietet aber sowohl unsere regionale Flohmarktgruppe, als auch die Free-Your-Stuff-Gruppe (zum Verschenken) alkoholische Produkte. Das finde ich schade, denn ich würde damit gerne anderen eine Freude machen und möchte die Spirituosen nur ungern in den Abfluss kippen. Natürlich achte ich bei der Weitergabe auf den Jugendschutz! Ich würde es begrüßen, wenn die Gruppen da etwas offener werden würden.
Letztendlich habe ich sie aber über Foodsharing abgeben können :)



|Top der Woche| Abgesehen von dem Urlaub am Gardasee gab es diese Woche so viele Veranstaltungen: Weinfest, Kerb und Supersale, dass ich so gut drauf bin, wie schon lange nicht mehr.



Habt einen schönen Sonntag!